Vorankündigung: Osterbräuche + Sprachkurs Italienisch. In den Osterferien 2019.

Die Ostertraditionen auf Sizilien hautnah erleben + Italienisch lernen

Die sizilianischen Osterbräuche haben einen ganz besonderen Reiz: Sie geben zum einen Einblick in die sizilianische Seele, zum anderen bieten sie authentische Folklore. Wir lassen Sie nicht nur unter kompetenter Führung eintauchen in diese Welt. Wir bringen Ihnen auch Grundkenntnisse der italienischen Sprache bei – und geben Ihnen Gelegenheit, diese gleich bei der Konversation mit unseren sizilianischen Freunden anzuwenden. Elf Tage, angefüllt mit wundervollen kulturellen Erlebnissen, kulinarischen Höhepunkten und Kontakten mit Sizilianern, an die Sie gern zurückdenken werden. Wenn Ihnen unser Konzept zusagt, lassen Sie sich doch bitte ganz unverbindlich vormerken für diese Reise: E-Mail an Info@Sizilienreise.com genügt.

Teilnahmepreis ca. 1600,-- € (ohne Flug) p. P.  im Doppelzimmer (+ 160 € in Einzelzimmer) Ca. 16 Teilnehmer Dozent: Lehrer mit Muttersprache Italienisch

Vorläufiger Programmentwurf

 

1.Tag:  Dienstag

Ankunft in Catania. Treffen am Flughafen.Besichtigung von Enna. (Falls Ankunft in CT vormittags)

Fahrt zum Resort La Fenice – San Cataldo.Vorlesung: Geschichte Siziliens und die Ostertraditionen

 

2.Tag: Mittwoch

Vormittags Unterricht. Anschließend: Prozession der Real Maestranza in Caltanissetta

Nachmittags: Unterricht. Anschließend: Der Prozess gegen Jesus und der Kreuzweg in San Cataldo.

 

3.Tag: Donnerstag

Vormittags Unterricht. Anschließend: Besichtigung der Villa Romana del Casale (Weltkulturerbe der UNESCO).

Spätnachmittags: Prozession delle Vare in Caltanissetta.  

Weltkulturerbe! Die römische Villa Casale mit bestens erhaltenen Mosaiken von ungeahnter Größe. Das berühmteste Mosaik zeigt die "Bikini-Mädchen" - Sportlerinnen mit ihrer Trophäe

4.Tag: Karfreitag

7.00 Uhr: (Freiwillig!) Die Begegnung zwischen Jesus und seiner Mutter. (Die tiefgreifende Dramaturgie dieser Tradition basiert auf dem Schmerz der sizilianischen Mütter, die ihre Söhne in verschiedenen Hinsichten verlieren)

Unterricht. Freizeit in San Cataldo, Möglichkeit der Teilnahme an der Prozession dei Misteri in San Cataldo.

Nachmittags: Unterricht. Bei Sonnenuntergang: la Scinnenza, die Passion Christi live

 

Tief verwurzelte Osterbräuche lassen sich überall in Sizilien live erleben.

5.Tag: Samstag 

Unterricht. Anschließend: Ausflug nach Cefalù, Besichtigung der normannischen Kathedrale (Weltkulturerbe der UNESCO). Freizeit am Meer

 

6. Tag: Ostersonntag

Rundgang durch San Cataldo. Evtl. Besichtigung der historischen Schwefelbergwerke in der Nähe der Stadt. Mittagessen in Grüppchen bei Mitgliedern eines Vereins (evtl.  Rotaryclub San Cataldo. Teilnahme an der Prozession dei Sanpaolon. Aperitif in der Enoteca Nero d’Avola

 

7.Tag: Montag

Unterricht. Traditionelles Oster-Picknick  (Seit 1282 wird damit an die Sizilianische Vesper erinnert).

 

8.Tag: Dienstag

Unterricht. Ausflug nach Agrigent, Tal der Tempel, Spaziergang an der Küste bei Scala dei Turchi (ein einzigartiger riesiger Kreidefelsen. Besichtigung der Kellerei Lombardo-S.Cataldo mit Weinprobe

Weltkulturerbe! Das Tal der Tempel bei Agrigent. Eine Ansammlung von Tempeln aus verschiedenen Epochen. Dazwischen Olivenbäume, die ca. 800 Jahre alt sind. Botanische Wunder!

Die "Scala dei Turchi": ein imposanter Kreidefelsen, der erklommen sein will.

9.Tag: Mittwoch

Abschied von San Cataldo. Ausflug zum Ätna. Besichtigung der Kellerei Nicosia-Trecastagni mit Weinprobe. Übernachtung im Hotel Santa Caterina (oder gleichwertig) in Acireale

 

10.Tag: Donnerstag

Unterricht. Ausflug nach Taormina. Übernachtung im Hotel S. Caterina

 

11.Tag: Freitag

Ende der Reise. Individueller Rückflug nach Deutschland oder Verlängerung des Aufenthalts in Sizilien auf eigene Faust.

 

PS: Die Theorie im Unterricht wird ergänzt durch Begegnungen mit Menschen vor Ort, um die Konversation zu üben.